Geschichten

Deutsch-Türkische Jugendbrücke | Gençlik Köprüsü Türkiye-Almanya

Istanbul, TR | Düsseldorf, DE

Thechoicedistrict

Im März/April diesen Jahres organisierte das WannseeFORUM ein spannendes Projekt mit Teilnehmenden aus fünf Ländern. Wir waren einer der Förderer und freuen uns sehr darüber, dass Ceren Demir und Murat uns an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Aber lest selber oder schaut euch unser Video an!

Ceren Demir:

Ich bin Stürmerin im Frauen-Basketballclub des Städtischen Sportvereins Burhaniye. Als angehende Lehrerin bin ich darüber hianus eine Person die es liebt, zu lernen und Wissen zu vermitteln. Als ich von dem Projekt der Stiftung WannseeForum erfuhr, konnte iche s kaum erwarten, endlich nach Berlin zu fahren. Ich habe dort viele neue und wichtige Erkenntnisse sammeln können, obwohl ich an manchen Stellen das Gefühl hatte, nicht talentiert genug zu sein. Im Rahmend es Projektes hat sich dieses Gefühl allerdings verflüchtigt. Und daran hatten das Projekt und die Stiftung WannseeFORUM großen Anteil.
Durch das positive Klima, durch unseren Workshop-Leiter und die Beiträge unserer Freunde bin ich viel selbstbewusster geworden. Anfangs dachte ich noch, ich schaffe nicht alles. Aber ich habe alles gemeistert! Das Projekt hat mir die Gelegenheit gegeben, mich selbst besser kennenzulernen. Ich möchte mich deshalb nochmals bei allen bedanken!

Murat:

Ich freue mich, zu sagen, dass ich durch das gegenseitige Kennenlernen und die Begegnung mit vielen Menschen aus verschiedenen Kulturen sehr viel mitnehmen konnte. Es gab neben unserer Gruppe aus der Türkei auch Gruppen aus anderen Ländern: Italien, Bulgarien und Deutschland. Jeder konnte sich individuellnach seinen Interessen, Wünsche und Begabungen ein Workshop aussuchen. Die Workshops haben mir sehr viel Spaß gemacht und ich konnte Dinge erleben, die ich in meinem bisherigen Leben noch gar nicht kannte. Ich habe deshalb viel gelernt und das war sehr gut für mein Selbstbewusstsein. Wir haben zum Beispiel gelernt, eigene Chroreographien zu erstellen und dann unsere Version des Stücks "Anatevka" gespielt. Danach haben auch die entsprechende Opernaufführung besucht. Ich muss sagen: Das war die beste Inszenierung, die ich in meinem Leben bisher gesehen habe.

Das war meine erste Auslandsreise und ich mochte alle anderen Teilnehmenden und die Organisatoren, die da waren. Wie alle auf einander eingegangen sind, die Freundschaft und der Respekt, die entstanden sind: das war klasse! Wir konnten unsere Kultur präsentieren und verschiedene interessante Sachen ausprobieren. Ich danke allen - besonders dem Übersetzungsteam und dem Wannseeforum - die uns so eine schöne Zeit ermöglicht haben. Ich wünsche mir, dass ich nochmal so eine Gelegenheit bekommen werde. Mehr würde ich mir nicht wünschen, denn alles war klasse.

Fotos: Stiftung wannseeFORUM


Posts

40783086924 8544d959b6 o

Roads to Anatevka

30.06.2018,00:00h

Im März/April diesen Jahres organisierte das WannseeFORUM ein spannendes Projekt mit Teilnehmenden aus fünf Ländern. Wir waren einer der Förderer und freuen uns sehr darüber, dass Ceren Demir und Murat...

Nadine fb

Jugendbotschafterin Nadine berichtet: Wieso? Weshalb? Warum?

30.03.2018,00:00h

Unsere Jugendbotschafterin Nadine erklärt das Jugendbotschafterprogramm, warum sie daran teilgenommen hat und wie es danach für sie weiterging. Unser neuester Blog-Beitrag. Viel Spaß beim Reinlesen! Wer sind wir Jugendbotschafter*innen eigentlich?...

Fb link%2812%29

Berufsschule auf Deutsch-Türkisch!

18.02.2018,00:00h

Görkem, Oğuzhan, Sarah und Tobias haben an einem Berufsschulaustauschprojekt teilgenommen. Was sie Überraschendes erlebt haben und wie sie das Projekt fanden, lest ihr in unserem Blog. Anfängliche Skepsis ist bei...

Fb link%283%29

Volunteer bei der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke in ISTANBUL

10.01.2018,00:00h

Unsere EVS-Volunteer Ece berichtet in unserem Blog über ihre Beweggründe, sich 11 Monate für die Jugendbrücke zu engagieren und schildert ihre ersten Eindrücke aus unserem Programmbüro in Istanbul. Viel Spaß...

Design ohne titel%2810%29

Sports & Society: Projekt-Teilnehmer Uğur berichtet!

16.12.2017,00:00h

 Wie fühlt sich so ein Begegnungsprojekt an? Abiturient und Schwimmer Uğur lässt uns an seinen persönlichen Eindrücken des Projekts „Sports & Society“ teilhaben.  

Fb link%284%29

Museum of Dreams

19.11.2017,00:00h

Betrete auch du das Museum der Träume! Das Projekt „Museum der Träume“ ist Preisträger des MIXED UP Preises International 2017. In der Begründung der Jury heißt es unter anderem: „Kulturelle...

Anka 17

Warum interkulturelle Arbeit, Frau Kröger?

08.08.2017,00:00h

Wie kommt man eigentlich zur interkulturellen Projektarbeit und was ist das Besondere daran? Wir haben einmal nachgefragt bei Frau Ann-Kristin Kröger vom Tontalente e.V., die das Projekt Film Müzikleri koordiniert...

20161219 jugendbr%c3%bccke web clip making of %2814 of 24%29

Fatih Çevikkollu: "Austausch ist wichtig, weil schön und schön, weil wichtig."

11.07.2017,00:00h

Endlich! Unser Blog ist online! Viel Spaß mit unserem ersten interaktiven Beitrag zum Clip! Was denkt Schauspieler und Kabarettist Fatih Çevikkollu zum Thema Jugendaustausch? Wir haben einmal nachgefragt. Viel Spaß...

Bild 1

Geschichten

30.06.2017,00:00h

Seit ihrem Startschuss im Sommer 2014 fördert, entwickelt und ermöglicht die Deutsch-Türkische Jugendbrücke nun schon unterschiedlichste Projekte, die vor allem eines zeigen: Der Jugend- und Schüleraustausch zwischen Deutschland und der...